Kennzeichen eines seriösen Inkassounternehmens

Geschrieben am 13.07.2017 um 22:12 Uhr

Es gibt in Deutschland unzählige Inkassounternehmen. Leider meinen es nicht alle Inkassounternehmen gut mit ihren Kunden. Damit Sie schnell erkennen können, ob das Unternehmen, welches Sie kontaktiert hat, ein seriöses ist, haben wir hier drei sichere Punkte, an denen sie ein solches Inkassounternehmen erkennen können.

1. Welche branchenrelevanten Mitgliedschaften weist das Unternehmen auf?

Der Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen (BDIU) verpflichtet u.a. Inkassounternehmen in Deutschland, sich an die gesetzlichen Regelungen zu halten. Alle Mitglieder des BDIU sind auf deren Webseite www.inkasso.de aufgelistet. Die EUROSOLVENT gehört selbstverständlich dazu.

2. Wie geht das Inkassounternehmen mit Ihren Fragen um?

Ist ein Inkassounternehmen nur schwer zu erreichen, Öffnungszeiten unklar oder die Mitarbeiter nicht gewillt, Ihnen zu zuhören, so sollten Sie vorsichtig sein. Ein Inkassounternehmen vermittelt zwischen Gläubigern und ihren Kunden. Das Einfordern von Forderungen ist eine delikate Angelegenheit. Wir bei der EUROSOLVENT  zum Beispiel verstehen uns als Vermittler und halten es deshalb für sehr wichtig, eine kurze und schnelle Kontaktaufnahme zu gewährleisten.

 3. Verdächtige Bankverbindung?

Kontaktiert Sie ein Inkassounternehmen, so geschieht dies auf Grund einer offenen Forderung. Zum Ausgleich der Forderung wird Ihnen ein Bankkonto mitgeteilt, auf das Sie die Forderung überweisen sollen. Die IBAN verrät Ihnen, ob es sich um eine in- oder ausländische Bank handelt. So steht das DE in der IBAN für Deutschland. Handelt es sich um eine ausländische IBAN, so sind Zweifel angebracht.

Es kann natürlich auch andere Anzeichen geben, die Sie stutzig machen können. In solchen Fällen informieren Sie sich in jedem Fall über das Inkassounternehmen, welches Sie angeschrieben hat.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial