FAQs

Forderungen

Die Rechnung, an die wir Sie erinnern, wurde bereits von Ihnen beglichen. Dann schicken Sie uns bitte einen Zahlungsnachweis zu. Sollte Ihre Zahlung jedoch erst nach unserer Beauftragung getätigt worden sein, so sind die angefallenen Verzugskosten dennoch zu bezahlen.

Sollte Sie Ihre Rate einmal nicht zahlen können, kontaktieren Sie uns bitte sofort. Denn nur so können wir das Problem lösen.

Sollten Sie gar nicht reagieren und die Rate bei uns ausbleiben, könnte es passieren, dass die EUROSOLVENT von dieser Vereinbarung zurücktritt und nun die gesamte Forderung fällig ist.

Da Sie der Zahlung der Rechnung nicht nachgegangen sind und Ihr Vertragspartner nun zusätzliche Bemühung unternehmen muss, um an seine Zahlung zu kommen, sind Sie verpflichtet diese Kosten zu tragen.

Die Firma EUROSOLVENT wird immer dann beauftragt, wenn ein Unternehmen eine offene Rechnung hat. In einem solchen Fall probieren wir einen Ausgleich dieser Forderung zu vereinbaren und mit Ihnen zusammen eine Lösung zu finden.

Um die Kosten gering zu halten, ist schnelles handeln gefragt, da sich die Kosten unteranderem auch nach dem Aufwand berechnen und sich im Laufe des Verfahrens erhöhen.

Durch die Nichtzahlung der Rechnung, entstehen dem Vertragspartner zusätzliche Kosten, die Verzugskosten. Dies können unteranderem auch Kosten für die Beauftragung eines Inkassounternehmens sein. Die Höhe der Inkassokosten richtet sich nach den Rechtsanwaltsgebühr und ist gesetzlich geregelt.

Ihre Zahlung können Sie einfach per Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift einreichen.

Um einen Ratenvereinbarung mit uns zu treffen, nehmen Sie bitte kontakt mit uns auf. Wir besprechen mit Ihnen welchen Möglichkeiten sich bieten und wie Sie diese am besten umsetzten können.

Der Inkassoprozess wird wie folgt gestoppt:

  • Nach Zahlung der Gesamtforderung
  • Über einen Ratenvereinbarung

Sollten Sie die Forderung bereits beglichen haben oder diese nicht berechtigt sein, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt mit uns auf.

Für die Zuordnung Ihre Zahlung benötigen wir ausschließlich das Aktenzeichen.

Inkasso

Ja, Sie können oft mit dem Inkassounternehmen verhandeln, um eine Ratenzahlungsvereinbarung oder einen Nachlass auf Ihre Schulden zu vereinbaren. Es ist wichtig, dies so früh wie möglich zu tun, um zusätzliche Gebühren und Kosten zu vermeiden.

Inkasso bezieht sich auf den Prozess des Einzugs von Schulden oder unbezahlten Rechnungen. Der Inkasso-Prozess beginnt mit der schriftlichen oder telefonischen Mahnung durch das Inkassounternehmen. Wenn diese Mahnungen keine Wirkung zeigen, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen, wie z.B. der gerichtlichen Geltendmachung der Forderung.

Wenn Sie die Schulden nicht begleichen, kann das Inkassounternehmen gerichtliche Maßnahmen ergreifen, wie z.B. eine Klage oder eine Eintragung ins Schuldnerregister. Dies kann zu weiteren Kosten und negativen Konsequenzen führen, wie z.B. einer schlechteren Bonität.

Eine gerichtliche Entscheidung kann zu einer Pfändung, einer Kontopfändung oder einer Lohnpfändung führen. Dies kann zu weiteren Kosten und negativen Konsequenzen führen, wie z.B. einer schlechteren Bonität.

Die Kosten für den Inkasso-Prozess können je nach Aufwand und Art der Schulden variieren. In der Regel werden die Kosten vom Schuldner getragen. Es können jedoch auch zusätzliche Kosten anfallen, wie z.B. Gerichts- oder Anwaltskosten.

Das Inkassounternehmen muss sich an bestimmte Regeln halten, z.B. darf es keine unangemessenen Druckmittel einsetzen oder die Schuldnerrechte verletzen. Es muss auch eine klare und verständliche Kommunikation mit dem Schuldner aufrechterhalten.

Als Schuldner haben Sie das Recht auf eine detaillierte Aufstellung der Forderungen und auf eine angemessene Frist zur Begleichung der Schulden. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Forderung unberechtigt ist.

Sie können Inkasso vermeiden, indem Sie Ihre Rechnungen pünktlich bezahlen und bei finanziellen Schwierigkeiten frühzeitig Kontakt mit dem Gläubiger aufnehmen, um eine Lösung zu finden. Wenn eine Forderung unberechtigt ist, sollten Sie Widerspruch einlegen und gegebenenfalls rechtliche Schritte einleiten.

Online zahlen

Ja, Eurosolvent Inkasso stellt eine sichere Online-Zahlungsplattform bereit, auf der Schuldner ihre Rechnungsinformationen sicher und bequem eingeben können. Die Plattform entspricht den höchsten Sicherheitsstandards und ist gegen unbefugten Zugriff geschützt. Eurosolvent Inkasso achtet darauf, dass die Schuldnerdaten vertraulich behandelt werden und nur für den Zweck der Zahlungsabwicklung verwendet werden. Schuldner können sich darauf verlassen, dass ihre Daten bei Eurosolvent Inkasso sicher und geschützt sind.

Inkassounternehmen setzen in der Regel sichere Online-Zahlungsmethoden ein. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass Sie auf einer legitimen und sicheren Website sind. Es ist ratsam, bei der Online-Zahlung keine persönlichen Daten preiszugeben, die nicht notwendig sind, um die Zahlung abzuschließen.

Wenn Sie eine Online-Zahlung verweigern, kann das Inkassounternehmen weitere Maßnahmen ergreifen, um das Geld einzutreiben, wie z.B. eine gerichtliche Klage oder eine Eintragung ins Schuldnerregister. Es ist wichtig, sich frühzeitig mit dem Inkassounternehmen in Verbindung zu setzen, um eine Lösung zu finden und zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Die verfügbaren Zahlungsmethoden können je nach Inkassounternehmen variieren. In der Regel werden jedoch gängige Zahlungsmethoden wie Kreditkarte, Lastschrift und Überweisung akzeptiert.

Der Online-Bezahlvorgang bei Inkasso ist ähnlich wie bei anderen Online-Zahlungen. Sie müssen normalerweise auf die Website des Inkassounternehmens gehen und Ihre Rechnungsinformationen eingeben, um die Zahlung abzuschließen. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie auf einer legitimen und sicheren Website sind.

Multimessenger

Ja, die Verwendung eines Multimessengers im Inkasso ist grundsätzlich rechtskonform, solange die gesetzlichen Anforderungen, wie z.B. der Datenschutz und die Schuldnerrechte, eingehalten werden. Inkassounternehmen wie Eurosolvent Inkasso stellen sicher, dass die Kommunikation mit den Schuldnerinnen und Schuldnern stets rechtskonform und transparent abläuft.

Ja, Eurosolvent Inkasso setzt einen Multimessenger ein, um Schuldner effektiv auf verschiedenen Kanälen zu erreichen. Dabei werden Messenger-Dienste wie WhatsApp und Facebook Messenger genutzt, um Schuldner schnell und einfach zu kontaktieren. Eurosolvent Inkasso stellt sicher, dass die Kommunikation mit den Schuldnerinnen und Schuldnern stets transparent, vertraulich und rechtskonform abläuft.

Ein Multimessenger ist eine Plattform, die Inkassounternehmen nutzen können, um Schuldner auf verschiedenen Kommunikationskanälen zu erreichen. Dabei werden verschiedene Messenger-Dienste wie WhatsApp, Facebook Messenger, SMS und E-Mail genutzt, um Schuldner auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu kontaktieren.

Der Multimessenger im Inkasso bietet mehrere Vorteile. Er ermöglicht es Inkassounternehmen, Schuldner auf verschiedenen Kanälen gleichzeitig zu kontaktieren, was die Erfolgsquote erhöhen kann. Außerdem kann der Multimessenger die Kommunikation mit Schuldner vereinfachen und den Prozess für alle Beteiligten transparenter gestalten.

Der Multimessenger im Inkasso nutzt Algorithmen und Automatisierung, um Schuldner effektiv und effizient auf verschiedenen Kommunikationskanälen zu erreichen. Das Inkassounternehmen kann Nachrichten an die Schuldner senden, die automatisch auf den jeweiligen Kanälen angezeigt werden.

Algorithmus

Es gibt Bedenken bezüglich der Transparenz und Fairness bei der Datenauswertung. Algorithmen können auch zu Vorurteilen und Diskriminierung führen, wenn sie auf falschen oder unvollständigen Daten basieren. Es ist wichtig, dass der Einsatz von Algorithmen im Inkassobereich sorgfältig überwacht und reguliert wird, um die Rechte der Schuldner zu schützen.

Der Einsatz von Algorithmen im Inkassobereich kann zu einer höheren Effizienz, einer schnelleren Bearbeitung von Forderungen und einer höheren Erfolgsquote führen. Außerdem können durch Algorithmen Fehler reduziert und Kosten gespart werden.

Algorithmen können Datenanalyse und Machine Learning nutzen, um Prozesse zu verbessern. Beispielsweise können Algorithmen anhand von Datenanalysen Vorhersagen darüber treffen, welche Forderungen wahrscheinlich beglichen werden und welche nicht. Das Inkassounternehmen kann diese Informationen nutzen, um gezielt Maßnahmen zu ergreifen und seine Erfolgschancen zu erhöhen.

Als führendes Inkassounternehmen setzt Eurosolvent Inkasso modernste Technologien und Algorithmen ein, um Schulden effektiv und effizient einzutreiben. Eurosolvent Inkasso ist sich jedoch auch der Verantwortung bewusst, den Einsatz von Algorithmen sorgfältig zu überwachen und die Rechte der Schuldner zu schützen. Daher werden Algorithmen bei Eurosolvent Inkasso immer in Kombination mit menschlicher Expertise und Erfahrung eingesetzt.

Inkassounternehmen setzen Algorithmen ein, um Prozesse zu optimieren und effizienter zu gestalten. Algorithmen können beispielsweise bei der automatisierten Überwachung von Zahlungseingängen eingesetzt werden, um Schuldnern automatisch Erinnerungen zu schicken, wenn Zahlungen nicht rechtzeitig erfolgen. Dies reduziert den manuellen Aufwand und erhöht die Erfolgschancen.

Künstliche Intelligenz

Ja, Eurosolvent Inkasso setzt modernste Technologien und KI-Systeme ein, um Schulden effektiv und effizient einzutreiben. KI-Systeme werden bei Eurosolvent Inkasso jedoch immer in Kombination mit menschlicher Expertise und Erfahrung eingesetzt.

Künstliche Intelligenz im Inkasso bezieht sich auf den Einsatz von automatisierten Technologien, um den Inkassoprozess zu optimieren. KI-Systeme können Datenanalyse und Machine Learning nutzen, um Prozesse effizienter zu gestalten und Erfolgsquoten zu erhöhen.

Der Einsatz von KI im Inkasso kann zu höherer Effizienz, schnellerer Bearbeitung von Forderungen und höheren Erfolgsquoten führen. KI-Systeme können auch dazu beitragen, Fehler zu reduzieren und Kosten zu sparen.

Als führendes Inkassounternehmen ist Eurosolvent Inkasso sich der Verantwortung bewusst, den Einsatz von KI sorgfältig zu überwachen und die Rechte der Schuldner zu schützen. KI-Systeme werden bei Eurosolvent Inkasso immer in Kombination mit menschlicher Expertise und Erfahrung eingesetzt. Das Unternehmen stellt sicher, dass alle Prozesse rechtskonform ablaufen und die Schuldnerrechte gewahrt bleiben.

KI kann im Inkasso für verschiedene Zwecke eingesetzt werden, wie z.B. für die automatisierte Überwachung von Zahlungen, für die Vorhersage von Zahlungsausfällen, für die Erstellung von personalisierten Inkassolösungen und für die Identifikation von Schuldner-Profilen.

Multilanguage

Multilanguage im Inkasso bedeutet, dass Inkassounternehmen Dienstleistungen in verschiedenen Sprachen anbieten, um Schuldner aus verschiedenen Ländern oder mit unterschiedlichen Muttersprachen zu erreichen.

Inkassounternehmen müssen sicherstellen, dass bei der Kommunikation in verschiedenen Sprachen alle gesetzlichen Anforderungen, wie z.B. der Datenschutz und die Schuldnerrechte, eingehalten werden. Es ist wichtig, dass Schuldner die Forderung in ihrer Sprache verstehen und dass alle Prozesse rechtskonform ablaufen.

Eurosolvent Inkasso ist ein führendes Inkassounternehmen, das Dienstleistungen in verschiedenen Sprachen anbietet, um Schuldner weltweit zu erreichen. Zu den Sprachen, die bei Eurosolvent Inkasso angeboten werden, gehören Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Polnisch.

Multilanguage im Inkasso bietet den Vorteil, dass Inkassounternehmen Schuldner in ihrer Muttersprache ansprechen und damit die Kommunikation verbessern können. Es kann auch dazu beitragen, dass Schuldner die Forderung besser verstehen und schneller reagieren.

Eurosolvent Inkasso ist sich der Bedeutung von Multilanguage im Inkasso bewusst und bietet Dienstleistungen in verschiedenen Sprachen an, um Schuldner weltweit zu erreichen. Das Unternehmen stellt sicher, dass alle Prozesse rechtskonform ablaufen und die Schuldnerrechte gewahrt bleiben, unabhängig von der Sprache, die für die Kommunikation verwendet wird.

Smart Solutions

Ja, Eurosolvent Inkasso setzt Smart Solutions und modernste Technologien ein, um Schulden effektiv und effizient einzutreiben. Dabei wird jedoch immer sichergestellt, dass menschliche Expertise und Erfahrung in den Prozess eingebunden werden.

Der Einsatz von Smart Solutions bei Eurosolvent Inkasso ermöglicht eine höhere Effizienz im Inkassoprozess, eine schnellere Bearbeitung von Forderungen und höhere Erfolgsquoten. Smart Solutions können auch dazu beitragen, Fehler zu reduzieren und Kosten zu sparen.

Smart Solutions im Inkasso bezieht sich auf den Einsatz von modernen Technologien, um den Inkassoprozess zu optimieren und zu verbessern. Dazu gehören z.B. Künstliche Intelligenz, Automatisierung, Machine Learning und Big Data-Analyse.

Eurosolvent Inkasso ist sich der Verantwortung bewusst, den Einsatz von Smart Solutions sorgfältig zu überwachen und sicherzustellen, dass alle Prozesse rechtskonform ablaufen. Das Unternehmen stellt sicher, dass der Einsatz von Technologien wie Künstlicher Intelligenz und Automatisierung immer in Kombination mit menschlicher Expertise und Erfahrung erfolgt. So wird sichergestellt, dass Schuldnerrechte und Datenschutz gewahrt bleiben.

Smart Solutions können den Inkassoprozess durch die Automatisierung von Prozessen, die Analyse großer Datenmengen und die Vorhersage von Zahlungsausfällen verbessern. Das Inkassounternehmen kann so schneller und effektiver auf Zahlungsverzögerungen reagieren und Forderungen erfolgreicher einziehen.

Service

Das außergerichtliche Mahnverfahren ist ein wirksames und kostengünstiges Mittel zur Beitreibung ausstehender Forderungen. Dabei kontaktieren wir Ihre Gläubiger sowohl schriftlich wie auch telefonisch oder auch persönlich vor Ort. Selbstverständlich informieren wir Sie während des gesamten Prozesses über den Stand der Dinge.

Durch ein gerichtliches Mahnverfahren kann ein Gläubiger seine Kundschaft rechtlich dazu zwingen, eine bestehende Schuld zu begleichen. Dabei wird der Kunde durch einen gerichtlichen Mahnbescheid zur Zahlung der ausstehenden Beträge aufgefordert. Kommt er der Zahlungsaufforderung nicht nach, können weitere, nachgerichtliche Schritte eingeleitet werden. Wir übernehmen für Sie die gesamte Kommunikation sowie die Antragsstellung und informieren Sie laufend über die neusten Entwicklungen Ihres Falles.

Begleicht eine Kundin oder ein Kunde die offenen Rechnungen nicht, beginnt das kaufmännische Mahnverfahren. Damit Sie sich nicht um diesen administrativen Aufwand kümmern müssen, sind wir für Sie da. Wir erinnern Ihre säumige Kundschaft an Fristen und Termine und halten Sie dabei stets auf dem Laufenden.

Wird Ihre Forderung trotz gerichtlicher Anordnung nicht beglichen, können Sie mithilfe einer titulierten Forderung Zwangsvollstreckungsmaßnahmen einleiten. Dieser Schritt ermöglicht es Ihnen, die Forderungsverjährung auf 30 Jahre zu erweitern. Wünschen Sie, dass wir Ihnen dabei helfen? Kein Problem – kontaktieren Sie uns.

Vorgerichtliches Monitoring ist ein wichtiges Instrument im Inkasso, das dazu beiträgt, Forderungen effektiver und schneller einzuziehen, bevor es zu gerichtlichen Schritten kommt. Eurosolvent Inkasso nutzt modernste Technologien und ein erfahrenes Team von Inkasso-Experten, um Verzögerungen und Zahlungsausfälle in Echtzeit zu erkennen und zu behandeln.

Ein Wakeup Call ist eine Möglichkeit, Schuldner*innen freundlich und bestimmt an ihre ausstehenden Zahlungen zu erinnern. Eurosolvent Inkasso bietet diesen Service an, bei dem ein erfahrenes Inkasso-Team Schuldner telefonisch kontaktiert. Der Service kann dazu beitragen, die Kommunikation mit Schuldner*innen zu verbessern und den Erfolg bei der Eintreibung ausstehender Zahlungen zu erhöhen. 

Schuldnerhilfe

Deutscher Caritasverband

Viele Menschen kämpfen mit Schulden, wobei manche daran verzweifeln, während andere einen Weg aus der Krise finden. Die Expertinnen und Experten der Caritas-Schuldnerberatung stehen Ihnen zur Seite, sei es vor Ort oder über die Online-Beratung. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen vertrauensvoll an uns.

Link: https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/schuldnerberatung/start

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband

Die allgemeinen Sozialberatungsstellen bieten flexible und umfassende Unterstützung für Menschen in verschiedenen Notlagen. Hier erhalten Sie Hilfe bei der Kommunikation mit Ämtern, Klärung von Leistungsansprüchen, familiären oder gesundheitlichen Problemen, finanziellen Fragen und der Suche nach speziellen Fachdiensten oder Einrichtungen.

Link: https://www.paritaet-berlin.de/themen/menschen-in-notlagen/schuldner-und-sozialberatung

Wenn Sie sich in einer akuten Notlage befinden, zögern Sie nicht, sofortige Hilfe in Anspruch zu nehmen:

Telefonseelsorge

Ihr Anruf, Ihre Mail oder Ihr Chat bleiben anonym, wenn Sie sich an die TelefonSeelsorge wenden. Sie müssen Ihren Namen nicht nennen, wenn Sie das nicht möchten, und Ihre Rufnummer erscheint nicht in unserem Display. Da das Telefonat gebührenfrei ist, wird es auch nicht im Einzelverbindungsnachweis Ihrer Telefonrechnung aufgeführt.

Telefon: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 (kostenfrei)

Website: www.telefonseelsorge.de

Sozialhotlines

Viele Kommunen bieten Hotlines für soziale Notfälle an. Suchen Sie online nach "Sozialhotline [Ihre Stadt]" für die entsprechenden Kontaktdaten.

Caritas Schuldenberatungen

Die Caritas bietet eine Online-Beratung an, bei der Sie Ihre Fragen zu unterschiedlichen Hilfethemen sicher und unkompliziert stellen können. Sie können dabei anonym bleiben, wenn Sie dies wünschen. In der Regel erhalten Sie innerhalb von zwei Werktagen eine Antwort von den Fachkräften der Caritas.

Link: https://beratung.caritas.de/schuldnerberatung/registration

Die Caritas bietet lokale Beratungsstellen für Schuldnerberatung an. Hier erhalten Sie vertrauliche und kompetente Unterstützung bei finanziellen Problemen. Finden Sie Ihre nächstgelegene Beratungsstelle auf der Caritas-Website oder wenden Sie sich direkt an Ihr örtliches Caritas-Zentrum.

Link: https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/schuldnerberatung/adressen

Diakonie Schuldenberatungen

Die Diakonie bietet umfassende Unterstützung zur Vermeidung und Überwindung privater Überschuldung. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren und individuelle Beratung hilft die Diakonie Betroffenen, ihre finanzielle Situation nachhaltig zu verbessern. Besuchen Sie unsere Website für weitere Informationen und um eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe zu finden.

Link: https://www.diakonie.de/informieren/infothek/2023/dezember/wissen-kompakt-schuldnerberatung#c2556

Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

In allen Bundesländern gibt es Verbraucherzentralen mit etwa 200 Beratungsstellen, die ein breites Spektrum an Dienstleistungen anbieten. Hier erhalten Verbraucherinnen und Verbraucher verlässliche, aktuelle Informationen und unabhängige Beratung.

Link: https://www.verbraucherzentrale.de/

Öffentliche und Kommunale Stellen

Viele Städte und Gemeinden bieten eigene Beratungsdienste an, die speziell auf die Bedürfnisse der Einwohner abgestimmt sind. Informieren Sie sich bei Ihrem örtlichen Rathaus oder Bürgeramt über die verfügbaren Angebote.

Sozialdienste

Sozialdienste wie das Sozialamt oder Wohlfahrtsorganisationen bieten ebenfalls Unterstützung bei finanziellen Problemen. Sie helfen nicht nur mit direkten finanziellen Mitteln, sondern auch mit Sachleistungen und Beratungen.